Dietl


R.I.P. Helmut Dietl. In einem Interview erzählte er von seiner Taktik als Regisseur. Oft hat er die Szenen gar nicht live während des Drehs mit angeguckt. Die Szenen hatte er schon vorab intuitiv und visuell im Kopf, seine Augen waren währenddessen geschlossen. Was für ein visueller Poet, dessen Persiflagen auf unsere Gesellschaft und Inhalte nie veraltet sind.